Unsere Bisons

Hier ein kleiner Einblick in das Leben der Wermsdorfer Bisons…

Unsere Bisonzucht erfolgt in ökologischer Haltung. Die Tiere sind ganzjährig auf der großen Weide und können sich frei bewegen. Die Tiere fressen ausschließlich Weidegras und bekommen Bio-Heu zugefüttert. Daher freuen wir uns über unsere Bio-Zertifizierung.

Die Kälber werden nicht von der Kuh getrennt, sondern bekommen ein Jahr lang die Milch Ihrer Mutter. Erst kurz vor der Geburt des nächsten Kalbes werden die Jährlinge dann von der Mutter auf Abstand gehalten.

Drei Bullen – Harka (benannt nach dem Roman “Die Söhne der Großen Bärin”), Otto und Wolfi (benannt nach Ihren Züchern) sind die Chefs der Herde und beschützen die Kühe und Kälber.

Wie im wahren Leben 😉 sind aber die Leitkühe, die bei uns derzeit ca. 15-18 Jahre alt sind, die eigentlichen Bestimmer und legen fest welche Route die Tiere gehen und wann Pause gemacht werden darf.

Bei einer Rundfahrt mit dem Planwagen können Sie sich bei “Bison hautnah” gerne unsere Tiere aus der Nähe anschauen und mehr Wissenswertes über die Tiere erfahren.

Auf dem ca. 5-Kilometer langem “Bison-Rundweg” können Sie bei einem schönen Spaziergang unser Gehege umrunden und die Tiere aus der Ferne betrachten.

Sollten Sie weitere Fragen zu dem Thema haben, so melden Sie sich gerne bei uns! Unter Kontakt finden Sie alle Kommunikationswege.